ANBAU UND SANIERUNG HAUS S
DRESDEN

Matthias Seyfert
in Zusammenarbeit mit Ivo Muschik

2004 – 2005

ENTWURFSKONZEPT

Das aus der Vorkriegszeit stammende Zweifamilienhaus mit einem Anbau aus den Achtzigern sollte thermisch saniert werden. Die obere Wohnung sollte durch einen Anbau und den Ausbau des Daches vergrößert werden.

Die Wohnung im Erdgeschoss bleibt weitgehend unangetastet, lediglich die Essküche bekommt eine neue Terrasse und damit einen besseren Bezug zum Garten. Der Bestand im Obergeschoss wird innen neu strukturiert. Eine großzügige Diele empfängt und ist Drehkreuz der Wohnung. Die Zimmer mit Bad und WC bleiben in der kleinteiligen Raumstruktur des Bestandes. Im neuen Anbau sind die Essküche und der Wohnraum großzügig belichtet. Eine Terrasse ist von beiden zugängig und vergrößert die Räume nicht nur optisch. Das Dachgeschoss wurde von alten Raumstrukturen befreit. Ein neues Oberlicht schafft einen stimmungsvollen Raum.

Der Bestand wurde mit Dämmung und einer Putzfassade saniert. Der kubische Anbau steht daneben. Mit silbergrauen Holzlamellen verkleidet, die Fenster und Einschnitte über die Ecken gezogen und mit Vordächern und Geländern aus verzinktem Metall geschützt, entsteht ein eigenständiger Baukörper der die Nachbarschaft sucht.